Eigene Identität
Unsere Spa-Branche hat die Aufgabe, innerhalb der Vermarktung aus anderen Branchen zu lernen – hier haben wir gemeinsam noch viel zu tun und stehen erst am Anfang. Die Schaffung und Inszenierung von echten Spa-Marken ist dabei ein entscheidender Punkt. Nicht die Produkte, welche innerhalb des Spas verkauft werden, machen die Marke aus – diese sind austauschbar – sondern das Spa als solches, mit den Menschen, die dort ihre Schaffenskraft einbringen, stellt die Marke dar. Spas benötigen eine eigene Identität mit deutlichen Differenzierungsmerkmalen, nur so können sie zur Marke werden und sich auch erfolgreich vermarkten lassen.

Von großer Bedeutung innerhalb des Marketings für Spa-Anlagen ist, sich damit zu beschäftigen, was in den Köpfen der potenziellen Spa-Gäste vorgeht. Was fühlen diese? Mit was können wir sie berühren und abholen? Was sind ihre Träume und Bedürfnisse? Welche Sorgen und Ängste haben sie? Möchte man das Produkt Spa-Dienstleistungen erfolgreich vermarkten, gilt es hochemotionales Marketing zu inszenieren.

Daher geht es innerhalb der Vermarktung von Spa-Anlagen im Kern darum, nicht nur bunte Bilder, Broschüren, Anzeigen etc. zu kreieren, sondern um die Erschaffung einer echten Markenwelt, welche nach innen und außen auf allen Ebenen erlebbar gemacht wird. Dafür ist immer im ersten Schritt ein fundiertes strategisches sowie operatives Spa-Marketingkonzept die Basis, welches es gilt konsequent umzusetzen. Marketing gemäß dem Streu- und Versuchsprinzip mit verschiedensten Partnern ist teuer, zeitintensiv und sinnlos und führt nicht zum Vermarktungserfolg.

Spa eMotion unterstützt Sie bei der Erstellung eines strategischen und operativen Spa-Marketingkonzeptes speziell auf unser Business und die Zielgruppe abgestimmt. Darüber hinaus bieten wir mit unserer langjährig kooperierenden Spa-Marketing-Agentur Full-Service-Leistungen in der kompletten Umsetzung an.
 
 
Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann 
ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.“ Henry Ford